Brautschuhe mit kleinem Absatz: Klein, aber oho!

Brautschuhe mit kleinem Absatz: Klein, aber oho!

Beim Hochzeitsschuh haben Bräute von glitzernden High Heels voller Strass bis zu schlichten sehr flachen Schuhen in ivory die Qual der Wahl. High Heels können für ungeübte Trägerinnen auf Dauer unbequem werden, während Brautschuhen ohne Absatz wiederum etwas fehlt. Kleine Absätze bieten eine super Lösung. Sie sind elegant, bequem und weiblich.

Low Heels Hochzeitsschuhe – Die perfekten Allrounder

Kleine bzw. flache Absätze zaubern einen schönen Fuß. Diese Low Heels sorgen einerseits für eine gute Haltung und schonen anderen deine Füße. Das ist wichtig, weil eine Braut am Tag der Hochzeit schließlich viel und lange auf den Beinen ist. 

Kleine Absätze mit zum Beispiel 3 oder 5 cm sind somit genau richtig, wenn du an deinem großen Tag und mit deinem aufwendig ausgewählten Kleid etwas größer sein möchtest, aber den Komfort nicht aus den Augen lassen möchtest. Denn eine Hochzeit kann für die Füße schon sehr strapazierend sein – Sektempfang, Hochzeitstanz, Fotoshooting. Mit Low Heels bist du auf der richtigen Seite, wenn du einen bequemen Schuh bevorzugst, der eine elegante Haltung unterstützt.

Die Brautschuhe und die Körpergröße

Kleine Absätze sind auch ideal, wenn dein Verlobter nur ein paar Zentimeter größer ist als du, aber du nicht auf Absätze verzichten möchtest. Du kannst flache Absätze tragen, die eine schlanken Fuß zaubern und dich nicht größer als deinen zukünftigen Ehemann wirken lassen.

Kleine Frauen zaubern mit High Heels Brautschuhen gerne ein paar Zentimeter hinzu. Hier ist es aber ratsam, nicht über das Ziel hinauszuschießen. Denn zu hohe Absätze können deinen Hochzeitstag um ein Vielfaches mühsamer gestalten, insbesondere wenn du nicht gewohnt bist, damit zu stehen, gehen und zu tanzen.

Brautschuhe mit kleinem Absatz geben Halt

Kleine Absätze bieten dir einen tollen Halt am Hochzeitstag, weil das Gewicht gleichmäßig auf den ganzen Schuh verteilt wird. Oft gibt es Low Heels mit Riemchen zu kaufen – die für zusätzliche Stabilität sorgen, damit du bei deiner Hochzeit nicht Gefahr läufst, ungewollt aus deinem Brautschuh zu rutschen. 

Flache Absätze für deine Hochzeitsschuhe sind also fast immer eine gute Wahl. Allerdings gibt es auch Ausnahmen. Du solltest sie besser nicht tragen,...

  • …wenn du einen pompösen Auftritt hinlegen möchtest – Low Heels sind eher dezent.
  • …wenn du deinen Fuß stark strecken und deine Knöchel zarter zaubern möchtest. Dafür eignen sich High Heels besser.
  • …wenn du ein weites Hochzeitskleid mit viel Stoff wählst, z. B. im Meerjungfrauen- oder Prinzessinnen-Stil. Für diese Art von Brautkleid brauchst du einen Schuh, der dich stark in die Höhe streckt, sonst wirken sogar sehr zarte Bräute optisch breiter, als ihnen lieb ist.

Brautschuhe mit kleinen Absätzen von Vivikka

Im Online-Shop von Vivikka findest du Brautschuhe mit niedrigen Absätzen, die dir das perfekte Gesamtpaket bieten: außergewöhnlich schön, qualitativ hochwertig sowie dank einer perfekten Polsterung und Dämpfung  total bequem. So kannst du deine Hochzeit vom ersten bis zum letzten Moment genießen, ohne einen Gedanken und schmerzende Füße verschwenden zu müssen. Mit unseren Brautschuhen möchten wir unseren Teil dazu beitragen, dass deine Hochzeit für dich zu einem der schönsten Tage deines Lebens wird.