Designer Brautschuhe für breite Füße

Die perfekten Brautschuhe müssen mindestens zwei Kriterien erfüllen: traumhaft schön sein und unfassbar bequem! Denn die Cinderella Brautschuhe mit den 12 Zentimeter Absätzen, von denen du seit deiner Kindheit träumst, bringen dir leider herzlich wenig, wenn du in nicht laufen kannst. Und in weißen Crocs wollen die wenigsten Bräute zum Altar schreiten.

Bei Vivikka findest du eine Auswahl an stilvollen Designerschuhen, die dank eines speziellen Fußbetts herrlich bequem sind. Für den optimalen Tragekomfort solltest du neben der richtigen Schuhgröße auch auf die Schuhweite achten. Bei Vivikka kannst du Brautschuhe in verschiedenen Farben und mit verschiedenen Schuhweiten wählen - von F für normal bis zu G und H für breite(re) Füße. Schau dich am besten bei unseren weiter geschnittenen Modellen um.

Unser Bestseller

Luisa

Shop Now

Die Romantikerin

Sienna

Shop Now

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du eine weite Passform brauchst, dann kannst du unsere Maßtabelle verwenden. Hierzu misst du im Stehen den breitesten Teil des Fußes. Unsere weiten Schuhe sind unter dem Vorderfuß 5mm breiter als die normale Passform. Sollten unsere weiten Schuhgrößen nicht breit genug für deine Füße sind, kannst du die Satin-, Leder- und Wildlederschuhe mit einem normalen Schuhdehner um bis zu eine weitere Größe dehnen.

Die Moderne

Carlotta

Shop Now

Die Vintage Inspirierte

Sofia

Shop Now

Frauen mit etwas breiteren Füßen sehen gut aus in Schuhen, die den Fuß optisch strecken. Pumps mit einem halbhohen, schmalen Blockabsatz lassen das ganze Bein ruckzuck länger wirken und sorgen prompt für einen eleganten Auftritt. Generell verbessert ein Brautschuh mit Absatz die Haltung und sorgt für einen femininen Gang.

Bei sehr breiten Füßen können schmale, enge Riemchen unvorteilhaft sein, weil sie den Fuß einengen und noch breiter wirken lassen. Wähle bei Sandalen lieber hochwertige offene Modelle, die bequeme breite Lederriemen haben und somit für die nötige Eleganz sorgen.

Vivikka Brautschuhe

Brautschuhe von Vivikka sind ideal für alle Bräute to be, die stilvoll, bequem und umwerfend schön vor den Altar treten wollen. Unsere weiten Modelle reichen von niedrig bis High-Heel und haben alle eine spezielle, federnde Polsterung, die dafür sorgt, dass du dich den ganzen Tag über wohlfühlst.

Alle VIVIKKA-Schuhe werden in einer kleinen Manufaktur in Italien aus den besten Luxusmaterialien hergestellt. Wir verwenden beispielsweise einen hochwertigen Duchesse-Seidensatin und ein besonders weiches Wildleder aus Mailand.

5 Tipps & Trends für deine Traumhochzeit

5 Tipps & Trends für deine Traumhochzeit

Du bist schon ganz heiß auf euren großen Tag und möchtest so langsam mit der Hochzeitsplanung durchstarten? Nadja Kögel, eine internationale Hochzeitsplanerin aus München, im im Vivikka-Brautschuh-Blog 6 tolle Tipps und Trends für eure Traumhochzeit! 

1. Hochzeitsplaner für eure Traumhochzeit

Ihr spielt mit dem Gedanken, einen Hochzeitsplaner mit einzubeziehen, wisst aber nicht so reicht, ob sich das lohnt? Einer der größten Vorteile mit einem Hochzeitsplaner zu arbeiten ist definitiv, dass ihr vom Know-how und damit von langjähriger Erfahrung profitiert. Denn ein Hochzeitsplaner kennt vor allem die wichtigsten Stellschrauben und Spartipps und kann euch damit helfen, eine hochwertige Hochzeit kostengünstiger umzusetzen.

Wie viel ein Hochzeitsplaner kostet, hängt besonders vom Aufwand der Hochzeit ab. Während eine Hochzeit im kleinen Kreis mit wenigen Dienstleistern natürlich auch weniger Aufwand benötigt, kommen bei einer größeren Hochzeitsplanung schnell mal 100 Arbeitsstunden zusammen. Daher richtet sich der Preis immer nach den Wünschen und Vorstellungen des Brautpaares.

2. Budget festlegen und Prioritäten setzen

Die meisten Paare heiraten zum ersten Mal und haben daher oftmals kein Gefühl für die Kosten der Dienstleister. Aus diesem Grund setzen sich viele Paare vorab ein falsches Budget. Macht euch am besten gleich zu Beginn der Hochzeitsplanung Gedanken, was für euch Priorität hat. Hierfür kann dann etwas mehr ausgegeben werden beziehungsweise höhere Kosten eingeplant werden, um bei den weniger wichtigen Punkten zu sparen.

3. Traum-Location finden

Die perfekte Location zu finden ist oftmals gar nicht so einfach. Im Münchner Umland gibt es unzählige wunderschöne Locations. Vor allem die nahe liegenden Seen, viel Natur und der Blick auf die Berge lassen die Herzen vieler Brautpaare höherschlagen. Ein echter Geheimtipp im Umland von München ist das La Villa am Starnberger See. Denn hier stimmt einfach das Gesamtpaket: Eine traumhafte Location direkt am See, viele Möglichkeiten und toller Service!

Ein großer Trend, der 2022 nicht mehr wegzudenken ist, sind Hochzeiten im Freien oder sogar im eigenen Garten. Denn was gibt es schöneres, als sich im eigenen Zuhause mit den Liebsten das Ja-Wort geben zu können?

4. Tipps für eine Hochzeit während Corona

Während der Corona-Pandemie empfiehlt es sich, die Personenzahl eher gering zu halten. So vermeidet ihr, einzelne Gäste im schlimmsten Fall wieder ausladen zu müssen. Zudem solltet ihr die Verträge der Dienstleister ganz genau prüfen und schauen, welche Stornierungsbedingungen im Falle einer Pandemie vereinbart werden.

5. Das Hochzeitsoutfit

Früher oder später steht vermutlich auch bei dir die Suche nach dem perfekten Hochzeitsoutfit an. Dabei sollte man grundsätzlich mit dem Kleid beginnen und darauf den Schmuck, Schleier und Schuhe abstimmen.

Falls auch dir neben der Optik der Brautschuhe auch die Bequemlichkeit und der Komfort am Herzen liegen, bist du im Vivikka-Brautschuh-Shop genau richtig! Denn bei uns findest du wunderschöne Brautschuhe, in denen du den Tag und auch die ganze Nacht einfach nur genießen kannst.

Solltest du Unterstützung bei der Hochzeitsplanung benötigen, melde dich gerne bei Nadja unter www.allaboutyourlovestory.de.