Hochzeitskleider Trends 2023

Hochzeitskleider Trends 2023

Ein neues Kleid zu kaufen, macht immer Spaß. Erst recht, wenn es um das eigene Brautkleid geht! Manch eine Braut in spe hat ihr perfektes Hochzeitskleid schon seit der Kindheit im Kopf, andere lassen sich beim Shoppen inspirieren oder folgen den neuesten Trends. Falls du zu letzteren gehörst, erfährst du hier, welche Kleider und Hochzeits-Accessoires 2023 angesagt sind und wie du die 5 großen Trends am besten umsetzt.

1. Candy Colours

Im neuen Jahr wird es frisch und fröhlich! Eine der größten und schönsten Hochzeits-Trends für den Frühling und Sommer 2023 sind Kleider in Pastelltönen. Egal, ob als opulente, ausgestellte Robe, schmal geschnittenes Meerjungfrauen-Dress oder schlichtes Satin oder Spitzenkleid – zartes Baby Blue, pastelliges Rosé und romantisches Flieder sorgen für auffällige Farbtupfer inmitten der weißen Wedding Saison. Wem das zu viel des Guten ist, kann mit einem farbigen Schleier, dezenten Stickereien oder Details wie einem bunten Über- oder Unterrock aus Tüll entsprechende Akzente setzen. Auch ein tolles Highlight zum weißen Kleid: bunte Accessoires. Schuhe in zarten Farben oder in glänzendem Gold oder Silber wie zum Beispiel unser Modell LUISA sind tolle Hingucker zum weißen Kleid und sorgen so für das gewisse Extra.

2. Transparenz

Transparenz ist Trend! Seit einigen Saison schicken Designer von New York bis Paris ihre Models in transparenter Mode und mit durchsichtigen Plexi-Accessoires über die Laufstege. Nun ist der Trend auch in der Hochzeitsmode angekommen – und so sieht er aus: Kleider sind natürlich echt durchgehend durchsichtig, sie bestechen lediglich mit transparenten Details und durchsichtigen Einsätzen. So kommen die neuen Modelle 2023 zum Beispiel mit transparenten Einsätzen in Mieder, am Dekolleté oder im unteren Bereich des Rocks daher. So sorgst du für aufregende Hingucker, ohne dabei an Stil und Klasse einzubüßen. Trendsetter, die gerne ein wenig mehr wagen und Haut zeigen wollen, setzen auf schmal geschnittene Meerjungfrauen-Kleider, in denen nur das Nötigste verdeckt wird und der Rest mit feinem Tüll oder transparenter Spitze betont. Zu transparenten Kleidern passen Sandalen wie unsere Modelle SOFIA oder CARLOTTA besonders gut, dass sie den offenen, leichten Stil am besten widerspiegeln. Wer lediglich mit transparenten Details spielt und mehr verhüllt als zeigt, kann auch geschlossene Pumps tragen – das wirkt harmonisch und setzt den einen schönen Kontrast zu den transparenten Details.

3. Blumen 3D

Vielen Dank für die Blumen…. Noch nie waren Blumenkleider so modern wie heute. Flache Verzierungen und verspielte, kleine Blümchenprints sind Schnee von gestern. Auf den Brautkleidern von 2023 sprießen jetzt XL-Blumen im 3D-Design. Von strukturierter Spitze im Flower-Power-Look bis über komplizierte Stickereien und Applikationen bis hin zu handgestickten, exotischen und heimischen Blüten und botanischen Motiven - der Trend zu den Oversized Blüten wirkt modern und romantisch zugleich und ist daher einer der Top-Favoriten vieler Bräute für die kommende Hochzeitssaison. Too much? Dann setze mit 3D-Blumen auf Mieder, Rock oder auf dem Schleier für den WOW-Effekt. Einen ähnlichen Effekt haben XL-Schleifen im Rücken oder an den Schultern sowie Puffärmel und übergroße Rüschen an Schleier, Ärmeln und Rock. Diese vom roten Teppich inspirierten Wow-Details heben die feminine Silhouette mit Glamour und Finesse hervor und kreieren einen Look, der Tradition und Moderne perfekt kombiniert. Um diesen Look nicht zu überladen, solltest du deine Accessoires schlicht halten und auf klassische Pumps wie die TERESA Pumps von Vivikka setzen oder filigrane Sandalen dazu tragen. Unsere VALENTINA Sandalen sind schlicht und elegant, dabei modern genug, um mit einem der angesagten 3D-Dresses zu harmonieren.

4. Nachhaltige Brautmode

Das Thema Nachhaltigkeit kann mittlerweile kaum mehr als Trend bezeichnet werden, durchzieht es doch jeden Bereich des Lebens und ist zu einer gemeinsamen Verantwortung geworden. Auch bei den Hochzeitskleider-Trends spiegelt sich das wider und so werden zum Beispiel Modelle aus nachhaltigen Materialien und fairer Produktion immer gefragter. Das Bild von Öko-Klischee-Kleidern ist längst nicht mehr aktuell und nachhaltige Hochzeitsmode steht der herkömmlichen in nichts nach. Es gibt mittlerweile genügend Designer und Marken, die zeigen, wie schön und vor allem zeitgemäß umweltverträgliches Design sein kann. Es muss ja nicht gleich ein Luxus-Kleid von Sustainability-Vorreiterin Stella McCartney sein, es gibt auch genügend bezahlbare deutsche Designer, die wunderschöne nachhaltige Hochzeitsmode herstellen. Alternativ sind Vintage-Kleider umweltfreundlich, günstig und total im Trend. Damit der grünen Hochzeit nichts im Weg steht, solltest du auf Schuhe setzen, die du auch nach der Hochzeit noch tragen wirst – sprich: Sie sollten bequem sein. Wenn du auf komfortable, qualitativ hochwertige Pumps oder Sandalen von Vivikka setzt, kannst du sicher sein, dass du sie an deinem Hochzeitstag zwar zum ersten, aber garantiert nicht zum letzten Mal trägst!

5. Party Kleider

Die meisten Brautkleider sind traditionellerweise bodenlang und kommen nicht selten mit langer Schleppe daher. Daran hat sich bis heute auch nichts geändert. Allerdings kriegen die klassischen Brautkleider nun kurze Konkurrenz. Trendsetterinnen heiraten 2023 in sexy Partykleidern und sorgen so für frischen Wind auf dem Hochzeits-Parkett. Die Schnitte variieren und reichen von karstigen Kleidern mit weiten Ärmeln bis hin zu voluminösen Roben mit dekorativen Volants und engen, weißen Kleidern im Bondage-Stil. Nur in der Kirche gelten spezielle (Anstands-) Regeln, solltest du dich entscheiden haben, in einem kurzen Kleid vor den Altar zu treten. Dann sollte dein Hochzeitskleid zumindest knielang sein, deine Schultern mit Stola oder Schleier bedeckt und der Ausschnitt nicht zu gewagt. Wie in der Abendmode auch gilt hier: weniger ist mehr. Sorge lieber mit auffälligen Accessoires für Aufregung und schreite deinem Ehemann in spe zum Beispiel in eleganten Sandalen in Gold Glitzer entgegen. Silberne und goldene Brautschuhe wie unsere LUISA oder VALENTINA Sandalen kannst du auch im Standesamt tragen und sie sind zudem perfekt für die After-Party. Worauf wartest du noch? Let’s get the Party started!